top of page
  • AutorenbildShannon Boer

Es gibt für alles ein erstes Mal

So heißt es jedenfalls. Dieses Jahr gab es für mich viele Neuerungen, wobei der Höhepunkt die Gründung meines eigenen Unternehmens war. Ich frage mich tausendmal, ob das, was Sie tun, gut oder effektiv ist. Zumindest habe ich das, denn ich kann unglaublich unentschlossen sein, sehr zum Ärger meiner Mitmenschen.

Wo fängst du an? Das weiß ich eigentlich selbst nicht. Zuerst habe ich eine Website erstellt und sie hundertmal geändert, wahrscheinlich noch Hunderte mehr. Jedes Mal, wenn Sie eine neue Idee haben oder bestimmte Themen klären, schreiben Sie diese neu oder erweitern sie. Überhaupt nicht sehr natürlich, aber die kontinuierliche Weiterentwicklung ist äußerst wichtig, und Anpassungsfähigkeit ist umso wichtiger.

Dann finden Sie heraus, was Sie noch nicht haben, aber notwendig oder äußerst nützlich wären. Für mich waren das ein Geschäftskonto, ein Drucker, ein Laminiergerät, ein Arbeitstelefon mit einer anderen Telefonnummer und eine ordentliche Jacke, weil ich viel zu lange in einer Art unsportlichem Schlafsack herumgelaufen bin. Natürlich noch viel mehr und es wird noch viel mehr kommen, aber darauf muss ich noch stoßen.

So, die Website ist endlich online und einigermaßen fertiggestellt, wie ich es für sinnvoll halte, habe mich bei Google registriert und einen Account auf Instagram und Facebook erstellt. Und von da an dauert alles lange... Natürlich wird man nicht plötzlich auf allen Seiten ganz oben stehen und die ganzen Follower kommen nicht aus heiterem Himmel. Braucht auch Zeit und Mühe, Geduld ist eine Tugend. Und noch ein Plus: zusätzliche Zeit zum Schreiben von Blogs.




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page